Satzung
Download

 

 





  1. Der Verein (im Folgenden HALMA genannt) hat seinen Sitz in Berlin.

  2. Er soll ins Vereinsregister eingetragen werden.



 

 





    • Reise-, Aufenthalts- und Arbeitsstipendien
    • Publikationen
    • Die Vergabedingungen legt der Vorstand fest.



 






 





 

 



    • Literarisches Colloquium Berlin e. V., Am Sandwerder 5, 14109 Berlin (Deutschland)
    • Stowarzyszenie Willa Decjusza, ul. 28 Lipca 1943 roku 17 A, 30-233 Krakow (Polen)
    • Internationale Elias Canetti Gesellschaft e.V., Ploshtad Svoboda 4, 7000 Rousse (Bulgarien)
    • SIA "Starptautiskā Rakstnieku un tulkotāju māja", Annas iela 13, 3601, Ventspils (Lettland)
    • VsI Thomo Manno kulturos centras Vsi-viesoji istaiga, Skruzdynės 17, 5872 Neringa (Litauen)
    • Fundacja Pogranicze , ul. Kosciuszki 71, 16-400 Suwalki (Polen)
    • "Pygmalion"Ltd, Ivan-Vasov-Str. 42 (Bulgarien)

  1. Jede Mitgliedsorganisation hat eine Stimme.



 





 

 







 


Organe HALMAs sind:

a) die Mitgliederversammlung
b) der Vorstand.



 

 

  1. Die Mitgliederversammlung besteht aus den Vertretern der Mitgliedsorganisationen. Jede Mitgliedsorganisation kann bis zu zwei Vertreter entsenden, hat jedoch nur eine Stimme.

  2. Die Mitgliederversammlung hat insbesondere folgende Aufgaben:





    e) den Vorstand zu entlasten,





 

 













 

 





 

 





 


HALMA soll finanziert werden durch

a) nationale und internationale Stiftungen und Fonds

c) Spenden, Schenkungen und Sponsoren